Die Dorfgemeinschaft Klosterreichenbach e.V. hatte zu ihrer Mitgliederversammlung Corona bedingt in die Reichenbachhalle in Klosterreichenbach eingeladen. Auf der Tagesordnung standen der Bericht des Vorstandes, des Kassierers, die Entlastung des Vorstandes sowie Neuwahlen des Vorstandes, des Ausschusses und der Kassenprüfung.

Erwin Muth als Vorsitzender der Dorfgemeinschaft Klosterreichenbach ging auch gleich nach der Begrüßung der Mitglieder, Tourismusdirektor Patrick Schreib und Ortsvorsteher Karlheinz Nestle und dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder auf die verschiedenen Aktionen der Dorfgemeinschaft in den vergangenen 30 Monaten ein. Bis Ende 2019 konnte der Verein die schönen Aktionen wie Maibaum aufstellen, Lichtlesfest und Herbstmarkt sehr erfolgreich durchführen. In 2020 fand als einziges geplantes Projekt die Einweihung der Mitfahrbänke statt. Als Ersatz für das Fest rund um das Maibaumstellen wurde ein Herz des Dankes an die vielen Helfer in der Corona Zeit vor dem Rathaus angebracht. Die Pandemie hatte alle öffentlichen Aktivitäten zum Erliegen gebracht. Der Bericht zur Skisaison 2020/2021 viel ebenso knapp aus: Der Betrieb des Skiliftes wurde nicht gestattet, nur zur Betriebsabnahme durch den TÜV wurde der Lift angeschaltet. Mit Freude konnte er jedoch berichten, dass die Mitgliederzahl trotz der schwierigen Zeit von 251 auf 263 angestiegen ist.

Die Dorfgemeinschaft betreut aktuell 53 km Premium Wanderwege der Gemeinde Baiersbronn, dazu gehört auch der Baiersbronner Himmelsweg Mönch-Tour Klosterreichenbach. Die Wanderwege werden das ganze Jahr über für Einheimische und Gäste gepflegt und mit den entsprechenden Hinweisschildern versehen. Dazu gehört ebenso die Pflegepatenschaft der verschiedene Hütten an den betreuten Wanderwegen.

Urlaubsbedingt übernahm der Vorsitzende auch den Bericht des Kassenwartes und stellte die verschiedenen Bereiche der Kasse vor. Mit einem guten Plus auf dem Konto steht dem weiteren Agieren des Vereins nichts im Wege. Die einwandfreie Führung der Kasse wurde durch die kommissarisch eingesetzten Kassenprüferinnen Anja Sackmann und Petra Weigold bestätigt. Die langjährigen Kassenprüfer Siegfried Morath und Willy Haist wurden mit einem Präsent und starkem Beifall verabschiedet.

Den Antrag zur Entlastung und die anschließende Wahl der Verantwortlichen der Dorfgemeinschaft durch die zahlreich anwesenden Mitglieder nahm Ortvorsteher Karlheinz Nestle vor. Einstimmig wurde der Vorstand und der Ausschuss entlastet. Erwin Muth bedankte sich für das Vertrauen.

Ebenso einstimmig fiel das Votum der Mitglieder zur Wahl des Vorstandes, des Ausschusses und der Kassenprüferinnen aus. Mit Ausnahme von Mathias Frey, der nach 7 engagierten Jahren ausschied, stellten sich für den Vorstand Erwin Muth: Vorsitzender, Claus Dieter Teufel: Kassierer, Katja Scheerer-Züfle: Schriftführerin und für den Ausschuss Andrea Braun, Herbert Braun, Rosemarie Haist, Eva Pistorius-Muth, Claudia Schmidt und Frank Züfle zur Wiederwahl. Neu in den Ausschuss wurde Ina Wurster gewählt. Als neue Kassenprüferinnen wurden Anja Sackmann und Petra Weigold gewählt. Ortsvorsteher Nestle bedankte sich bei den Verantwortlichen für ihr Engagement und munterte die Anwesenden auf auch weiterhin Werbung für die Dorfgemeinschaft zu machen und den Verein zu unterstützen.

Tourismusdirektor Patrick Schreib ging in seinem Grußwort auf die Belange der Ortschaft aus der Sicht der Baiersbronn Touristik ein und informierte die Anwesenden über die Aufwertung zweier Themenwege in Baiersbronn und Klosterreichenbach.

Erwin Muth informierte die anwesenden Mitglieder über die geplanten Projekte im Jahr 2022 sofern sie denn möglich sind. Es werden wieder viele helfende Hände gebraucht um den schmucken Maibaum mit einem Fest im alten Kurgarten aufzustellen, die Premium Wanderwege zu pflegen, einen Info-Platz am Geotop Steinbruch Schrofel zu erstellen, das Lichtlesfest auszurichten, den Herbstmarkt zu bestücken, den Kräutergarten im Klosterhof zu renovieren, dort ein informatives sowie geselliges Kräuterfest zu veranstalten und ein Winterfest am vereinseigenen Skilift Rosenberg auszurichten.

Nachdem keine Anträge zur Tagesordnung eingingen wurde die Mitgliederversammlung vom Vorsitzenden Erwin Muth offiziell beendet.

 

Verantwortliche DG Klosterreichenbach


Die neu gewählten und verabschiedeten Verantwortlichen der Dorfgemeinschaft Klosterreichenbach e.V.
Von links nach rechts:
Willy Haist, Siegfried Morath, Erwin Muth, Eva Pistorius-Muth, Rosemarie Haist, Frank Züfle, Katja Scheerer-Züfle, Herbert Braun, Andrea Braun, Anja Sackmann, Ina Wurster, Petra Weigold, Mathias Frey
Auf dem Bild fehlen: Claus Dieter Teufel, Claudia Schmidt