Guten Tag liebe Mitglieder der Dorfgemeinschaft Klosterreichenbach,


besondere Ereignisse erfordern besondere Maßnahmen. Wie wir nun nach der ersten Woche des persönlichen Abstandes feststellen müssen, ist dies gar nicht so einfach. Wir erkennen, dass die Worthülsen Solidarität und Hilfe untereinander bzw. Dorfgemeinschaft plötzlich mit Inhalt gefüllt werden.

Ich möchte Sie deshalb alle herzlich bitten, sich über das Netzwerk Nachbarschaftshilfe für ganz Baiersbronn zu informieren (siehe Artikel des Schwarzwälder Boten).

Wer etwas benötigt oder helfen will, kann sich an die Interessengemeinschaft Obertal-Buhlbach (IGO) wenden, die in Zusammenarbeit mit der Bürgergemeinschaft Baiersbronn, der Dorfgemeinschaft Klosterreichenbach, der Dorfgemeinschaft Friedrichstal, dem Verein Schönes Tonbachtal und den Ortschaftsräten ein Netzwerk von ehrenamtlichen Helfern aufbaut. Die IGO koordiniert die Helfer und stellt jedem Desinfektionsmittel und Handschuhe zur Verfügung.

Die IGO ist als zentrale Anlaufstelle unter Telefon 07449/151 10 werktags von 7 bis 17 Uhr und am Wochenende von 11 bis 14 Uhr oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar.

Von dort werden die Anfragen auf die Ortsgremien und Dorfgemeinschaften verteilt. Auch Helfer können sich jederzeit unter diesen Kontaktdaten melden.

Nun wünsche ich mir und Ihnen, dass dieser Zustand nicht so lange anhält und wir uns baldmöglichst wieder näher kommen können.

Es grüßt Sie herzlich
Ihr Erwin Muth, Vorsitzender

 

Netzwerk der Nachbarschaftshilfe